Person

Dr. iur., Honorarprofessor

Christoph Terbrack

Notar

Honorarprofessor

Christoph Terbrack
Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht und Arbeitsrecht

Adresse

Wilhelmstraße 62

52070 Aachen

Kontakt

workPhone
Telefon: (0241) 80 96347
Fax: (0241) 80 694769

Sprechstunde

nach Vereinbarung
 

Berufliche Stationen

  • 22. Dezember 2016 Ernennung zum Honorarprofessor durch die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der RWTH Aachen University
  • 1. Januar 2004 Ernennung zum Notar auf Lebenszeit mit Amtssitz in Aachen
  • Lehrbeauftragter am Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Wirtschaftsrecht und Arbeitsrecht seit 10/2011
  • Lehrerfahrung als Fortbildungsbeauftragter für die Veranstaltung(en) der Rheinischen Notarkammer
  • Praktische Erfahrung als Notar
  • 2000 bis Dezember 2003 nebenberuflich als Dozent am Berufskolleg Kaufmannsschule in Krefeld im Bereich Notariatsfachkunde

Ausbildung

  • Zweites juristisches Staatsexamen 1998
  • Referendariat Landgerichtsbezirk Krefeld
  • Erstes juristisches Staatsexamen 1994 an dem OLG Hamm
  • Studium der Rechtswissenschaft an der Westfälischen-Wilhelm-Universität in Münster

Forschungsinteressen

  • Handels-, Gesellschafts- sowie Umwandlungsrecht

Mitgliedschaften/ Ehrenamt

  • 2009 - 2014 Vorstand bei Alemannia Aachen
  • Treuhänder und Kuratoriumsvorsitzender der RWTH-nahen Klockmannstiftung
  • Mitglied im Herausgeberbeirat der Rheinischen Notarzeitschrift (Verlag C.H. Beck)
  • Mitglied im Prüfungsausschuss für angehende Anwaltsnotare beim Bundesamt für die notarielle Fachprüfung (Berlin)

Veröffentlichungen

Bücher und Buchbeiträge

Terbrack in:
Kölner Handbuch zum Gesellschaftsrecht
Kommentierung der gesamten Vorschriften zur Hauptversammlung von Aktiengesellschaften mit Formulierungsvorschlägen
Erschienen im Dezember 2010 unter der Herausgeberschaft von Eckhardt/Hermanns
im Verlag Carl Heymanns

Terbrack in:
Notarhandbuch Gesellschafts- und Unternehmensrecht
Kommentierung der gesamten Gründungsvorschriften der GmbH und Unternehmergesellschaft (UG haftungsbeschränkt) mit Formulierungsvorschlägen
Erschienen im Herbst 2011 unter der Herausgeberschaft von Hauschild/Kallrath/Wachter im Verlag C.H. Beck, die 2. überarbeitete und erweiterete Auflage erschien 2017.

Terbrack in:
Formularbuch Gesellschaftsrecht
Muster nebst Anmerkungen und Erläuterungen zum Umwandlungsrecht, insbes. zur Verschmelzung und zum Formwechsel.
Erschienen 2012 unter der Herausgeberschaft von Fuhrmann/Wälzholz im Dr. Otto Schmidt Verlag.

Terbrack in:
Handbuch der eingetragenen Genossenschaft
Darstellung des Genossenschaftsregisterrecht sowie zur Beendigung der eG.
Erschienen im 1. Quartal 2009 unter der Herausgeberschaft von Helios/Strieder im Verlag C.H. Beck, München.

Terbrack in:
NomosKommentar zum Bürgerlichen Gesetzbuch (2. Auflage)
Kommentierung der §§ 759 ff. (Leibrente),
Erschienen im 5-bändigen BGB Kommentar im Jahr 2011 im Nomos Verlag, vormals im Deutschen AnwaltVerlag.

Terbrack in:
Kommentar zum Aktienrecht (Hrsg. Heidel)
Kommentierung weiter Teile des Werkes: §§ 36 bis 40 (Anmeldung der AG zum Handelsregister), §§ 52, 53 (Nachgründung), §§ 129, 130 (Hauptversammlung), §§ 222 bis 240 (Kapitalherabsetzende Maßnahmen) und EGAktG (insbes. Euroumstellung) sowie Bearbeitung der Mustersammlung (z.T. zu sammen mit Lohr), die 1. Auflage (vergriffen) erschien 2002 im Deutschen AnwaltVerlag, die 2. Auflage (vergriffen) im Jahr 2006 im Nomos Verlag, die 3. Auflage ist im Jahr 2011 erschienen.

Terbrack in:
Handbuch des internationalen GmbH-Rechts (2. Auflage)
Darstellung des gesamten deutschen GmbH-Rechtes.
Erschienen im Herbst 2011 unter der Herausgeberschaft von Süß/Wachter im ZERB Verlag.

Terbrack in:
Steuerberater Rechtshandbuch
Musterverträge und –formulare zum Immobilienrecht, Testamenten, Ehe- und Erbverträgen, Vorsorgevollmachten pp..
Erschienen im 5-bändigen Loseblatt-Werk im Frühjahr 2007 unter der Herausgeberschaft vom Deutschen Steuerberaterinstitut im Stollfuß Verlag.

Reithmann/Terbrack (Hrsg.):
Kauf vom Bauträger
Die 8. neu bearbeitete Auflage erschien im Jahr 2017 im Verlag Dr. Otto Schmidt.

Vorträge

Terbrack: Kapitalherabsetzende Maßnahmen bei Aktiengesellschaften
Vortrag vor den Notaren- und Notarassessoren der Rheinischen Notarkammer im September 2002 in der Rheinischen Notarkammer, Köln.

Terbrack: Die Europäische Aktiengesellschaft (SE)
Vortrag bei dem Business Club Aachen Maastricht im September 2005 im Quellenhof, Aachen

Terbrack: Die GmbH in der notariellen Praxis
Gastvorlesung an der Rheinisch-Westfälisch-Technischen Hochschule (RWTH) Aachen im Juni 2005 im Zentralgebäude der RWTH, Aachen.


Terbrack: Vorsorge für den Krankheits- und Todesfall aus notarieller Sicht
Vortrag vor den Mitgliedern des Rotary Club Aachen im Februar 2006 im Quellenhof, Aachen

Terbrack: Die englische Limited (Ltd.)
Vortrag vor den Absolventen der Verwaltungsakademie Aachen im Juni 2006 in der Industrie- und Handelskammer, Aachen.

Terbrack: Gestaltungsschwerpunkt der Publikums-GmbH & Co. KG
Gastvorlesung an der Rheinisch-westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen im November 2006 im Zentralgebäude der RWTH, Aachen.

Terbrack: Aktuelle Fragen zur GmbH und zur englischen Limited (Ltd.)
Gastvorlesung an der Rheinisch-westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen im Februar 2007 im Zentralgebäude der RWTH, Aachen.

Terbrack: Grundfragen des Aktienrechts
Vortrag vor den Notarassessoren der Rheinischen Notarkammer im 27. Oktober 2007 in der Rheinischen Notarkammer, Köln.

Terbrack: Die Reform des GmbH-Rechts durch das MoMiG
Vortrag mit Rechtsanwalt Carsten Lange vor den Mitgliedern der Industrie- und Handelskammer zu Aachen am 18. August 2008 in der Industrie- und Handelskammer, Aachen.

Terbrack: Unternehmerische Vorsorge für den Krankheits- und Todesfall aus notarieller Sicht
Vortrag vor dem Arbeitskreis Junger Handwerksunternehmer am 14. Oktober 2008 in der Handwerkskammer, Aachen.

Terbrack: Die Auswirkungen des MoMiG auf das Deutsche GmbH-Recht
Vortrag vor den Mitgliedern der Stichting Notariaat Euregio, dem Präsidenten des Landgerichts Aachen, der stellvertretenden Direktorin des Amtsgerichts Aachen sowie des Leiters der Rechtsbank in Heerlen am 24. Oktober 2008 im Kasteel Bloemendal, NL-Vaals.

Terbrack: Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechtes und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG)
Vortrag mit Rechtsanwalt Dr. Otfried Guillaume vor den Mitgliedern des Arbeitskreises der Aachener Steuerberater am 17. November 2008 in der Kanzlei Sina Massen, Aachen.

Terbrack: Die Reform des GmbH-Rechts durch das MoMiG - Auswirkungen auf Neugründungen und bestehende Gesellschaften
Vortrag mit Ass. Christoph Schönberger (IHK Aachen) vor den Mitgliedern der Industrie- und Handelskammer zu Aachen am 25. November 2008 in der Industrie- und Handelskammer, Aachen.

Terbrack: Die Jahrhundertreform des GmbH-Rechts im Überblick
Vortrag mit Rechtsanwalt Carsten Lange vor den Mitgliedern des Rotary Clubs Aachen am 8. Dezember 2008 im Quellenhof, Aachen.

Terbrack: Eine Jahrhundertreform - Das neue GmbH-Gesetz
Eine Jahrhundertreform - Das neue GmbH-Gesetz und die gesetzlichen Änderungen zur Bilanzierung von Patenten, Vortrag bei der AGIT (Aachener Gesellschaft für Innovation und Technologietransfer), gemeinsam mit RA Dr. Otfried Guillaume, RAin Kirsten Bäumel (beide SINA MAASSEN Rechtsanwälte) sowie Dr.-Ing. Irmgard Hoster, veranstaltet von SIGNO - Schutz von Ideen für die gewerbliche Nutzung, einem Programm des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie am 29.01.2009.

Terbrack: Grundlagen des Gesellschaftsrechts für Gründer
Alljährlicher Vortrag vor dem gründerkolleg der RWTH Aachen, Aachen

Terbrack: Sinnvolle Reform oder blinder Aktionismus?
Die Modernisierung des Register- und GmbH-Rechts in Deutschland - Gastvorlesung an der
Rheinisch-westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen im Januar 2010 im Zentralgebäude der RWTH, Aachen".

Terbrack: Grundzüge des Aktienrechts
Vortrag vor den angehenden Notarinnen und Notaren der Rheinischen Notarkammer am 29.10.2009 in Köln.

Terbrack: Vorsorge für den Krankheitsfall aus notarieller Sicht
Vortrag auf Einladung der Sparkassen -Immobilien GmbH am 21.10.2010 im Schloß Rahe, Aachen.

Terbrack: Gesellschaftsrecht in der Praxis
Gastvorlesung an der Rheinisch-westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen am 20.01.2011 im Zentralgebäude der RWTH, Aachen.

Terbrack: Vorlesung Kapitalgesellschaftsrecht WS 2011/2012
Reguläre Vorlesung zum Kapitalgesellschaftsrecht in Vertretung für Herrn Prof. Dr. Huber vom 02.10.2011 bis 30.01.2012 im Rahmen eines Lehrauftrages für die RWTH Aachen.

Terbrack: Grundfragen des Aktienrechts
Vortrag vor den Notarassessoren der Rheinischen Notarkammer am 26. Januar 2012 in der Rheinischen Notarkammer, Köln.

Terbrack: Aktuelle Brennpunkte der notariellen Praxis
Vortrag zu aktuellen Fragen des Gesellschaftsrechts auf Einladung der Hamburgischen Notarkammer und des DAI - Fachinstitut für Notare - in Hamburg am 14.09.2012 gemeinsam mit Prof. Dr. Priester (Tagungsleitung), Prof. Dr. Brambring (Grundstücksrecht), Prof. Dr. Keim (Erbrecht) und Dr. Reetz (Familienrecht)

Aufsätze und Urteilsanmerkungen

Terbrack: zu BGH V ZR 405/96
Anmerkungen zum BGH Urteil v. 04.07.1997 betreffend die Regelung von Vertragslaufzeiten in AGB, in: DWW 1997, 379, 382 f.

Terbrack/Wermeckes: Mehrstimmrechte im Aktienrecht – ein Überblick aus aktuellem Anlaß
Aufsatz, in DZWIR 1998, 186 ff.

Terbrack: zu BGH II ZR 76/98
Anmerkungen zum BGH Urteil vom 17.05.1999 betreffend die Abwicklung aufgelöster kooperativer Einrichtungen nach den Regeln des Genossenschaftsgesetzes, in EWiR 1999, 665 f.

Terbrack: zu BGH VIII ZR 158/98Anmerkungen zum BGH Urteil vom 24.02.1999 betreffend die Umwandlung ehemals kreisgeleiteter volkseigener Betriebe, in EWiR 1999, 909 f.

Terbrack: zu OLG Düsseldorf 14 U 238/98
Anmerkungen zum OLG Düsseldorf Urteil vom 28.05.1999 betreffend diskriminierende Hauptversammlungsbeschlüsse einer eingetragenen Genossenschaft, in EWiR 2000, 25 f.

Terbrack: Die Euro-Umstellung bei der eingetragenen Genossenschaft
Aufsatz, in NZG 2000, 1106 ff.

Terbrack: Insolvenzpläne betreffend eingetragene Genossenschaften
Aufsatz, in ZInsO 2001, 1027 ff.

Terbrack: zu OLG München 7 U 2371/01
Anmerkungen zum OLG München Urteil vom 15.05.2002 betreffend die Wirksamkeit eines Bezugsrechtsausschlusses bei Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital, in RNotZ 2002, 583 ff.

Terbrack: zu OLG Köln 13 U 149/01
Anmerkungen zum OLG Köln Urteil vom 07.08.2002 betreffend den Kontrahierungszwang einer eingetragenen (Kredit-)Genossen-schaft, in EWiR 2003, 1031 f.

Terbrack: zu OLG Düsseldorf 3 Wx 108/03
Anmerkungen zum OLG Düsseldorf Urteil vom 25.02.2003 betreffend die Eintragung eines Haftungsausschlusses nach § 25 HGB, in EWiR 2003, 823 f.

Terbrack: Sonderrechtsnachfolge in KG-Anteile und Rechtsnachfolgevermerk
Aufsatz, in Rpfleger 2003, 105 ff.

Terbrack: Kapitalherabsetzende Maßnahmen bei Aktiengesellschaften
Aufsatz, in RNotZ 2003, 89 ff.

Terbrack: Die Eintragung der Aktiengesellschaft im Handelsregister
Aufsatz, in Rpfleger 2003, 225 ff.

Terbrack: Kapitalherabsetzung ohne Herabsetzung des Grundkapitals? – Zur Wiedereinführung der Amortisation im Aktienrecht
Aufsatz, in DNotZ 2003, 734 ff.

Terbrack: Die Anmeldung der Aktiengesellschaft zum Handelsregister
Aufsatz, in Rpfleger 2005, 237 ff.

Terbrack: Neuere Entwicklungen bei der registergerichtlichen Behandlung von Kommanditanteilsübertragungen
Aufsatz, in DStR 2004, 1964 ff.

Terbrack: Neuregelung der Bekanntmachungen bei der GmbH
Aufsatz, in DStR 2005, 2045ff.

Terbrack: L'etat c'est moi - oder: Von der trügerischen Allherrlichkeit des Alleinaktionärs bei Hauptversammlungen
Aufsatz in RNotZ 2012, 221 ff.