Veröffentlichungen 2017

 

Unten finden Sie die Veröffentlichungen von Professor Chrisitan Huber aus dem Jahr 2017 zum Download im PDF-Format. Eine diesbezügliche Übersicht finden Sie hier:

Liste aller Veröffentlichungen 2017

Sollten Sie eine andere Publikation von Professor Christian Huber suchen oder Probleme mit dem Öffnen der Dateien haben, nehmen Sie bitte zu uns auf.

1. Erläuterung der §§ 113-124 VVG, in: Schwintowski/Brömmelmeyer (Hrsg.), Praxiskommentar zum Versicherungsvertragsrecht, 3. Auflage, ZAP Verlag, Bonn (2017), S. 1084-1277.

2. Anmerkung zur Entscheidung des BGH vom 13. 9. 2016 (Az. VI ZR 654/15), juris PraxisReport Verkehrsrecht 1/2017 Anm. 1, S. 1-6 [Fiktive Totalschadensabrechnung und Differenzumsatzsteuer bei § 249 Abs 2 S 2 BGB].

3. Anmerkung zur Entscheidung des OGH vom 27. 4. 2016 (Az. 3 Ob 45/16p), ZVR 2017/34, 56-58 [(Keine) Haftung bei Übertragung der Verkehrssicherungspflicht an einen Dritten].

4. Diskussionsbeitrag, in Karlsruher Forum 2016, Reihe VersR-Schriften, Verlag Versicherungswirtschaft, Karlsruhe (2017), S. 78-81.

5. Rezensionen von Kieser/Stehle (Hrsg.), Regresstagung 2015; Kieser (Hrsg.), Sozialversicherungsrechtstagung 2015; Kieser/ Stauffer (Hrsg.), BVG-Tagung 2015 Aktuelle Fragen der beruflichen Vorsorge; Rothenberger, Das Spannungsfeld von Überentschädigungsverbot und Kongruenzgrundsatz Ausgewählte Fragen zur Koordination von Haftpflicht- und Sozialversicherungsleistungen, ZVR 2017, S. 107-108.

6. Editorial zum Regierungsentwurf eines Gesetzes zur Einführung eines Anspruchs auf Hinterbliebenengeld vom 8.2.2017, NZV 2017, Heft 3.

7. Rezension von Fischer, Der Schockschaden im deutschen Recht und im Common Law Eine rechtshistorische und rechtsvergleichende Untersuchung des deutschen, englischen, australischen und kanadischen Rechts, NZV 2017, S. 130.

8. Haftung des Anwalts in Deutschland, HAVE Tagungsband Haftpflichtprozess 2017, S.79-102.

9. Status quo beim Restwert – was wäre aber künftig (auch) möglich? – zugleich Besprechung der Entscheidung von BGH 27. 9. 2016, (Az. VI ZR 673/15), NZV 2017, S. 153-157.

10. Zuspruch von Trauerschmerzengeld an beide Eltern im Fall der Totgeburt – Bestandsaufnahme und weitergehende Überlegungen – zugleich Besprechung der Entscheidung von OGH 30. 8. 2016 (Az. 1 Ob 114/16w), ÖJZ 2017, S. 383-386.

11. Anmerkung zur Entscheidung des OGH vom 19. 1. 2016 (Az. 2 Ob 230/15k), ZVR 2017/96, 177-180 [Keine abstrakte Rente an einen verletzten Schüler].

12. Anmerkung zur Entscheidung des OGH vom 31. 8. 2016 (Az. 2 Ob 148/15a), ZVR 2017/92, 166-171 [Rechtmäßiges Alternativverhalten auf Seite der (getöteten) Geschädigten].

13. Rezension von Castro/Becke/Nugel, Personenschäden im Straßenverkehr (2016), ZVR 2017, S. 188.

14. Anmerkung zur Entscheidung BGH vom 24. 1. 2017 (Az. VI ZR 146/16), NZV 2017, S. 223-225 [Keine Kombination von fiktiver und konkreter Schadensberechnung].

15. Entscheidungen zum österreichischen Verkehrsrecht – Privatversicherungsrecht (Maßstab für die Beurteilung der Erfolgsaussichten in der Rechtsschutzversicherung, Unfallbegriff in der Kaskoversicherung, Begriff „Lenken“ in der Lenkerschutzversicherung, Notlandung mit einem Gleitschirm auf dem Wipfel einer Tanne und Unfall beim Abstieg von der Tanne in der Unfallversicherung, Teilnahme an einer Wettfahrt als Gefahr des täglichen Lebens in der privaten Haftpflichtversicherung), NZV 2017, S. 257-261.

16. Entscheidungen zum deutschen Schadensersatzrecht 2017/1 (Billigkeitshaftung bei einem Suizidwilligen; Tierhalterhaftung für eine entlaufene trächtige Stute; Erwerbsschaden bei Ergebnisbeteiligung des Arbeitnehmers; Berücksichtigung wirtschaftlicher Verhältnisse beim Schmerzensgeld), ZVR 2017/114-117, 211-214.

17. Initiative zur Einführung eines Trauerschmerzengeldes in Deutschland, ZVR 2017/118, 214-215.

18. Rezension von Wellner, BGH-Rechtsprechung zum Personenschaden (2016), ZVR 2017, S. 224.

19. Rezension von Pamer, Der Fahrzeugschaden, 2. Auflage (2016), ZVR 2017, S. 224.

20. Anmerkung zur Entscheidung des BGH vom 22. 11. 2016 (Az. VI ZR 40/16), NZV 2017, S. 318-321 [Regress der Arbeitgebers gegen den Ersatzpflichtigen bei voller Fortzahlung der Ergebnisbeteiligung an den verletzten Arbeitnehmer].

21. Rezension von Küppersbusch/Höher, Ersatzansprüche bei Personenschaden, 12. Auflage 2016, NJW 2017, S. 2012.

22. Entscheidungen des österr. OGH zum Schadenersatz- und Privatversicherungsrecht, HAVE 2017, S. 193-208.

23. Entscheidungen zum schweizerischen Schadensersatzrecht 2017 (Arbeitgeberhaftpflichtprivileg, Auswirkungen auf den Regress des SVTr gegen einen Drittschädiger; Schaden des Ehemanns infolge Überlastung bei Betreuung der gravierend verletzten Ehefrau ein nicht ersatzfähiger Reflexschaden; Beweisanforderungen an (adäquate) Kausalität einer psychischen Fehlverarbeitung; Bedeutung der Aufstellung eines nicht ausreichend auf die konkrete Gefahr hinweisenden Schildes für die Haftung des Straßenhalters; Anforderungen an die Absicherung eines Zierteichs gegenüber Kleinkindern nur bei (objektiv) vorhersehbarer Gefahr), ZVR 2017/135, 269-273.

24. Rezension von Körner, Haftung und Versicherung bei Unfällen mit Leasingfahrzeugen (2016), ZVR 2017, S. 280.

25. gemeinsam mit Nikolaus Authried und Martin Hoffer Bericht über den Deutschen Verkehrsgerichtstag in Goslar 2017, ZVR 2017/147, 300-302.

26. Anmerkung zur Entscheidung des OGH vom 5. 11. 2014 (Az. 7 Ob 177/14a), ZVR 2017/173, 308-312 [Obliegenheit des VersN in der Kaskoversicherung zur aktiven Mitwirkung an der Aufklärung des Sachverhalts].

27. Rezension von Czaplinski, Das Internationale Straßenverkehrsunfallrecht nach Inkrafttreten der Rom II-VO Zur Kündigung des Haager Übereinkom-mens über das auf Straßenverkehrsunfälle anzuwendende Recht (2016), ZVR 2017, S. 316.

28. (Wann) haftet der Gynäkologe für den Pathologen? RdM 2017, S. 164.

29. Rezension von Böhme/Gähwiler/Theus Simoni/Zuberbühler (Hrsg.), Beiträge zum schweizerischen Haftpflicht- und Schuldrecht. Festschrift für Willi Fischer (2016), ZVR 2017, S. 352.

30. Rezension von Münchener Kommentar zum Straßenverkehrsrecht: StVR, Band 2: Verkehrszivilrecht, Verkehrsversicherungsrecht (2017), NJW 2017, 3138.

31. Rechtsfolgen fehlender (spezialgesetzlicher) Legalzessionsnormen – über Art und Ausmaß (gebotener) gesetzlicher Determinierung, in Festschrift für Karl-Heinz Danzl, Verlag Manz, Wien (2017), S. 441-470.

Professor Huber war zusammen mit Senatspräsident Professor Neumayr und Dr. Reisinger Herausgeber der Festschrift Danzl. Anbei finden Sie die Rezensionen: Kathrein, ZVR 2017, 423; Greger, NZV 2018, 132; Silbernagl, Zak 2018/189, S. 100; Höllwerth, RZ 2018, 63; Katzenmeier RdM 2018, 39; Weber, HAVE 2018, 365-366; Grillberger, DRdA 2018, 536; Wandt, VersR 2019, 464-466; Schärf, AnwBl 2018, 548; Sailer, JBl 2019, 808.

32. Anmerkung zur Entscheidung des OGH vom 2. 7. 2015 (Az. 2 Ob 186/14p), ZVR 2017/216, 380-384 [(Keine) ESt-Pflicht von Unterhaltsersatzrenten].

33. Rezension von Greiter, Schmerzengeld für Trauer, VersR 2017, S. 1382-1383.

34. Entscheidungen des deutschen BGH zum Schadenersatzrecht – 2017, HAVE 2017, S. 402-418.

35. Entscheidungen zum deutschen Schadenersatzrecht 2017/2 (Ersatz von Anwaltskosten bei Anspruchsanmeldung beim Kaskoversicherer gegenüber dem Kfz-Haftpflichtversicherer; Berücksichtigung einer Sonderausstattung eines Taxis bei der (fiktiven) Totalschadensabrechnung; Anforderungen an die Darlegung beim Erwerbsschaden eines selbständigen Zahnarztes), ZVR 2017/232-234, 411-414.

36. Neuerungen bei der Haftung im Verkehrsunfallrecht in Deutschland (Änderung des StVG und Einführung eines Hinterbliebenengeldes), ZVR 2017/235, 414-417.

37. Anhebung der Haftungshöchstbeträge bei teilautomatisiertem Fahren in § 12 StVG ohne Anpassung der Mindestdeckungssumme der Kfz-Haftpflichtversicherung, NZV 2017, S. 545-548.

38. Erläuterung der §§ 1308-1327 ABGB, in: Schwimann (Hrsg.), ABGB Taschenkommentar, 4. Auflage, Verlag LexisNexis, Wien (2017), S. 1446-1619.

39. Das „neue“ Hinterbliebenengeld des § 844 Abs 3 BGB – Versuch einer ersten Einschätzung mit rechtsvergleichenden Bezügen zum österreichischen und schweizerischen Recht, in Festschrift für Hans-Peter Schwintowski, Nomos Verlag, 2017, S. 920 - 955.